Beide Spiegel abgefahren - wer ist schuld?

Donnerstag, den 27. September 2018 um 08:32 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 26. September kam es auf der Edersee-Randstraße zu einem Unfall mit Sachschaden Am 26. September kam es auf der Edersee-Randstraße zu einem Unfall mit Sachschaden Symbolbild 112-magazin

EDERTAL. Nicht einig wurden sich am Mittwoch zwei unfallbeteiligte Fahrzeugführer - die beiden Männer gaben an, dass der jeweils andere mit seinem Fahrzeug zu weit nach links über die Fahrbahnmitte geraten sei, sodass die Außenspiegel kollidierten und zu Bruch gingen.

Nach Angaben der Polizei Bad Wildungen befuhr gegen 11.15 Uhr ein 55 Jahre alter Mann aus Baunatal (KS) mit seinem Wohnmobil die Landesstraße 3086 von Waldeck in Richtung Hemfurth. In einer Kurve kam dem Mittfünfziger ein Volkswagen entgegen, der von einem 68-jährigen Mann aus Bad Sassendorf (SO) gefahren wurde.

Im Begegnungsverkehr krachten dann die beiden Spiegel gegeneinander. Auf etwa 150 Euro pro Spiegel bezifferte die Polizei den Sachschaden. Da man sich scheinbar nicht gütlich einigen konnte, wird der Fall wohl vor Gericht landen.  (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 27. September 2018 um 09:36 Uhr