70-Jähriger wird auf Bundesstraße bewusstlos - Auto Totalschaden

Montag, den 20. August 2018 um 08:17 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 19. August ereignete sich ein Unfall auf der B 253 bei Bad Wildungen Am 19. August ereignete sich ein Unfall auf der B 253 bei Bad Wildungen Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Für ein Paar aus Mainz endete der Ausflug ins Waldecker Land mit einer Karambolage - der Rentner wurde plötzlich während der Fahrt hinter dem Lenkrad bewusstlos.

Wie die Beamten der Polizeistation auf Nachfrage von 112-magazin.de mitteilten, war das Ehepaar von Wega kommend auf der Bundesstraße 253/485 in Richtung Frankenberg unterwegs. Gegen 14.45 Uhr wurde der Fahrer (70) in Höhe der Einmündung nach Odershausen plötzlich bewusstlos. Der Citroen überquerte daraufhin die Fahrbahn nach links und stieß in die Leitplanke. Das durchgetretene Gaspedal ließ den silbergrauen C3 weitere 100 Meter an der Leitplanke entlang schrammen, bis die Beifahrerin (51) ihren Mann zur Besinnung bringen konnte und das Fahrzeug zum Stehen kam.

Nachfolgende Verkehrsteilnehmer stoppten ihre Autos und leisteten Erste Hilfe bei den leichtverletzten Personen, sicherten die Unfallstelle ab und riefen über die Notrufnummer 112 Hilfe herbei. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurden die beiden Mainzer mit einem RTW in das Stadtkrankenhaus transportiert. 

An dem C3 entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf etwa 3.000 Euro schätzt. Rund 1.000 Euro wird die Leitplanke kosten. Das demolierte Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste angeschleppt werden. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 253 bei Bad Wildungen

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 20. August 2018 um 08:57 Uhr