Ruth Altmann aus Hümme vermisst - Spur führt nach Korbach

Sonntag, den 19. August 2018 um 18:53 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Ruth A. aus Hümme wird vermisst Ruth A. aus Hümme wird vermisst Foto: Polizei

HÜMME/KORBACH. Seit Donnerstagmorgen fehlt jede Spur von Ruth Altmann aus dem Hofgeismarer Stadtteil Hümme. Die 60-Jährige ist mit ihrem Auto unterwegs und benötigt ärztliche Hilfe. Frau Altmann war am Donnerstag, gegen 9.40 Uhr, mit ihrem älteren, roten Ford Fiesta, (amtliches Kennzeichen KS-EL 34) von zu Hause weggefahren und wird seitdem vermisst.

Die Frau ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine normale Figur und einen grauen Kurzhaarschnitt. Sie trägt Ohrringe sowie eine Brille und war zuletzt komplett schwarz gekleidet. Zeugen wollen die Frau am Freitag (17. August) in Korbach gesehen haben.

Nachdem die Suche ihrer Angehörigen erfolglos blieb, erstatteten sie Vermisstenanzeige bei der Polizeistation in Hofgeismar. Die Beamten wenden sich nun an die Öffentlichkeit und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise auf einen möglichen Aufenthaltsort der 60-Jährigen oder ihres Autos liegen aktuell nicht vor.

Zeugenaussagen nimmt die Polizeistation Hofgeismar unter 05671/99280 oder das Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561/9100 sowie die  Polizeidienststelle in Korbach unter der Amtsleitung 05631/9710 entgegen. (Polizei/HNA)

Zuletzt geändert am Sonntag, den 19. August 2018 um 19:13 Uhr