Ampel springt auf gelb, BMW bremst, Motorrad kracht ins Heck

Samstag, den 04. August 2018 um 17:14 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Am 4. August kam es bei "Emmas Höhe" zu einem Auffahrunfall mit einem Gesamtschaden von 2.500 Euro Am 4. August kam es bei "Emmas Höhe" zu einem Auffahrunfall mit einem Gesamtschaden von 2.500 Euro Symbolbild 112-magazin

BAD AROLSEN. Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag um 14.50 Uhr im Ampelbereich bei "Emmas Höhe" zwischen Mengeringhausen und Bad Arolsen. Der Fahrer eines BMWs bremste sein Fahrzeug vorschriftsmäßig an der Ampelanlage ab, weil das Lichtsignal von Grün auf Gelb wechselte. 

Ein hinter dem BMW fahrender 16-Jähriger, wurde durch das Bremsmanöver derart überrascht, dass eine Gefahrenbremsung mit seiner Yamaha nicht mehr ausreichte, um den Aufprall zu verhindern. Während an dem Motorrad keine Schäden erkennbar waren, muss der BMW des Bad Arolsers für 2.500 Euro repariert werden. Kofferraum und Heckschürze am Pkw zeigten deutliche Dellen im Blech.

Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit, verletzt wurde niemand.  (112-magazin)


Zuletzt geändert am Samstag, den 04. August 2018 um 17:33 Uhr