Hund totgefahren, Fahrer flüchtet

Samstag, den 28. Juli 2018 um 09:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Der Hund verstarb an der Unfallstelle. Der Hund verstarb an der Unfallstelle. Symbolbild: 112-magazin.de

GEISMAR. Am Freitagmorgen wurde gegen 10.25 Uhr ein Hund in Geismar totgefahren. Der Fahrer des bislang unbekannten Fahrzeugs entfernte sich von der Unfallstelle.

Ein Schäferhund-Labrador Mischling befand sich zur angegebenen Uhrzeit auf der Fahrbahn der Bachstraße in Geismar. Die verhältnismäßig kleine Straße befuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug vermutlich zu schnell, da es sich um ein sehr großes Tier handelt, das eigentlich schwer zu übersehen ist.

Der Hund wurde vom Wagen erfasst und verendete auf dem Bürgersteig, wo ihn die Besitzer ihn schlussendlich vorfanden.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf Fahrer oder Fahrzeug geben können. Sämtliche Informationen nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Samstag, den 28. Juli 2018 um 13:39 Uhr