23 Reifen in Gemünden und Grüsen angebohrt

Dienstag, den 17. Juli 2018 um 18:20 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei sucht Zeugen. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

GEMÜNDEN/GRÜSEN. Am Montagmorgen stellte ein 35-jähriger Mann aus der Gemündener Straße in Grüsen fest, dass zwei Reifen von seinem Mercedes Vaneo zerstört worden waren.

Außerdem wurden weitere elf Reifen von einem Anhänger, einem Aufsitzrasenmäher und einer landwirtschaftlichen Zugmaschine zerstört. Nach Lage der Spuren wurden sie mit einem Bohrer angebohrt.

Die Tat muss sich in der Zeit ab Samstagnachmittag, 15 Uhr ereignet haben, vermutlich aber am Montag in den frühen Morgenstunden. Der Geschädigte stellte kurze Zeit später fest, dass das nicht die einzigen Schäden waren.

Von seinem Lkw der Marke Scania und einem Anhänger wurden ebenfalls 10 Reifen durch Anbohren zerstört. Geparkt war der Lkw in Höhe einer Firma in der Straße "Raingärten" in Gemünden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro, die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -