Verkehrsunfall bei Löhlbach: Zwei Personen verletzt

Montag, den 09. Juli 2018 um 17:25 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Foto: Feuerwehr Löhlbach

LÖHLBACH. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag bei Löhlbach, zwei Personen wurden dabei verletzt.

Gegen 13.30 Uhr befuhr eine 28-jährige Frau aus dem Hochsauerlandkreis die Bundesstraße 253, aus Hundsdorf kommend, in Richtung Löhlbach.

Beim Durchfahren einer langgezogenen Rechtskurve geriet die Frau mit ihrem blauen Golf auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Subaru eines 56-Jährigen aus der Gemeinde Edertal zusammen.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Beteiligten verletzt und mit Krankenwagen in das Krankenhaus nach Bad Wildungen gebracht. Wie schwer die Verletzungen genau sind, kann noch nicht gesagt werden.

Die Einsatzmeldung ließ zunächst befürchten, dass die Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt seien, bei Ankunft stellte sich jedoch heraus, dass die Verletzten sich aus eigener Kraft befreien konnten.

Die Wehren aus Löhlbach und Haina führten eine hervorragende Straßensicherung aus und nahmen anschließend alle Betriebsstoffe auf. Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Wie hoch der Sachschaden genau ist, ist noch unklar. Einen Totalschaden erlitten aber beide Fahrzeuge. Die Bundesstraße war rund 90 Minuten lang voll gesperrt. Einsatzleitung hatte Kevin Haschlar von der Feuerwehr Löhlbach.

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Dienstag, den 10. Juli 2018 um 07:43 Uhr