Tödlicher Taucherunfall in Willingen

Donnerstag, den 05. Juli 2018 um 06:28 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 4.Juli kam es in Willingen zu einem Tauchunfall in einer stillgelegten Schiefergrube Am 4.Juli kam es in Willingen zu einem Tauchunfall in einer stillgelegten Schiefergrube Foto: 112-magazin

WILLINGEN. Ein Tauchgang in der stillgelegten Schiefergrube Christine in Willingen, endete am Mittwochabend tödlich. Gegen 21 Uhr waren ein 51-jähriger Mann aus Bad Arolsen sowie ein 66-jähriger Mann aus Volkmarsen in der seit vielen Jahren stillgelegten Schiefergrube zu einem Tauchgang unterwegs.

Während eines Dekompressionsstopps bemerkte der Jüngere der beiden Taucher das Fehlen seines Kameraden. Er entdeckte ihn schließlich in sechs Metern Tiefe ohne Bewusstsein und zog ihn an die Oberfläche. Hier informierte er die Leitstelle, sodass die Willinger Feuerwehr, ein Notarzt  und eine RTW-Besatzung alarmiert wurden. Umgehend begann der 51-Jährige mit Wiederbelebungsmaßnahmen bei dem Volkmarser.

Feuerwehr im Einsatz

Gemeindebrandinspektor Jürgen Querl und weitere 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Willingen leuchteten den Stolleneingang aus, brachten den Schwerverletzten in den Außenbereich und unterstützen den Rettungsdienst. Mit einem RTW wurde der 66-Jährige indas Korbacher Krankenhaus eingeliefert, wo er gegen 23.20 Uhr verstarb.

Polizei versiegelt Stolleneingang

Durch die Polizei wurde der Zugang zur Schiefergrube versiegelt sowie das von dem Verstorbenen benutzte Tauchgerät sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang sowie zur Todesursache werden durch die Kriminalpolizei Korbach geführt. 

Wahrscheinlich Sauerstoffvergiftung

Wie der Pächter der Schiefergrube auf Nachfrage mitteilte, waren beide Taucher erfahren und hatten bereits mehrfach Tauchgänge in der alten Schiefergrube absolviert. Denkbar sei, so der Helminghäuser, dass die Sicherung des Mundstücks  nicht angelegt wurde. Bei einer Sauerstoffvergiftung verkrampft der Körper sofort, danach ist der Taucher noch bis zu drei Minuten bei Bewusstsein - die Sicherung soll das Mundstück fixieren, fehlt das Necklace dringt sofort Wasser ein und  der Taucher hat wenig Überlebensschancen. (112-magazin)


Willingen: 49-Jähriger stirbt nach Tauchunfall in Grube (19.03.2016)

Link: Tauchgang in der Grube Christine in Willingen

Anzeige:




Zuletzt geändert am Donnerstag, den 05. Juli 2018 um 15:00 Uhr