Eistüten-Fetischist macht ungeniert weiter

Mittwoch, den 27. Juni 2018 um 14:14 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Wer kann Angaben zu der Person machen, die eine Vorliebe für Eistüten hat? Wer kann Angaben zu der Person machen, die eine Vorliebe für Eistüten hat? Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in Bad Wildungen in der Brunnenstraße vor einem Café eine etwa 1,50 Meter große Eistüte aus Kunsstoff, die zu Dekorationszwecken aufgestellt worden war, entwendet. Den beim Diebstahl beschädigten Fuß, in dem die Eistüte stand, ließ der Täter einfach zurück. Der entstandene Schaden beläuft sich auf fast 600 Euro.

Bereits im April dieses Jahres wurde eine hölzerne Eistüte in der Brunnenallee gestohlen. Von dem Passantenstopper fehlt bis zum heutigen Tag jede Spur.

Link: Eiskalt - Passantenstopper in Brunnenallee gestohlen (9. April 2018)

Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt auch in diesem Fall die Polizeistation Bad Wildungen unter der Rufnummmer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

Anzeige:





Zuletzt geändert am Mittwoch, den 27. Juni 2018 um 14:39 Uhr