Unfall zwischen Padberg und Adorf: Ein Schwerverletzter

Dienstag, den 12. Juni 2018 um 17:03 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Person wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Eine Person wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Fotos: 112-magazin.de

PADBERG/ADORF. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, zwischen Padberg und Adorf. Ein Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Fahrer eines weißen Ford Ranger die Korbacher Straße aus Adorf in Richtung Paderg. Etwa 250 Meter vor dem Padberger Ortsschild nahm ein grauer Ford Fiesta dem Ranger die Vorfahrt und fuhr aus dem Weg "Niedermühle" auf die Korbacher Straße auf.

Dort kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge - der Fahrer des Ford Ranger verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr rechts den Hang hinunter, wo sich das Fahrzeug überschlug und auf der Seite liegen blieb.

Einsatzkräfte konnten den schwer verletzten Mann aus dem Raum Korbach aus seinem Fahrzeug befreien. Der Fahrer des Ford Fiesta zog sich leichte Verletzungen zu, beide Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Mit gemeinsamer Kraft schafften es die Einsatzkräfte der Feuerwehr, den Ford Ranger aufzustellen, um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen und das Fahrzeug für den Abtransport vorzubereiten. Beide Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst abtransportiert.

Insgesamt waren etwa 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr, zwei Rettungswagen und eine Streifenwagenbesatzung der Polizei vor Ort. Die Ermittlungen zum weiteren Unfallhergang dauern an, die Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden. Für mehrere Stunden war die Korbacher Straße komplett gesperrt.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 12. Juni 2018 um 17:49 Uhr

Bildergalerie

Zurück zum Anfang