Hessentag in Korbach: Ruhiger Verlauf am Donnerstag

Freitag, den 01. Juni 2018 um 17:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Hessentag Korbach - hohe Polizeipräsenz zeigt Wirkung Hessentag Korbach - hohe Polizeipräsenz zeigt Wirkung Foto: 112-magazin

KORBACH. Am Donnerstag besuchten insgesamt 100.000 Besucher den Hessentag mit seinem vielfältigen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Die Bundespolizei zählte 14.000 Besucher, die die Angebote des ÖPNV nutzten. Auf den Busparkplätzen wurden 27 Reisebusse abgestellt. Besucher die mit dem Pkw angereist waren nutzten die Parkmöglichkeiten in der Nähe der Landesausstellung. Parkplatzkapazitäten standen aber noch in ausreichender Zahl zur Verfügung. Zu nennenswerten Verkehrsverzögerungen kam es nicht.

Der Donnerstag verlief wieder ruhiger als der Mittwoch. Die Konzerte in der Continental-Arena und dem Festzelt bereiteten keine Probleme, wohl auch deshal, weil in der Nacht zuvor Polizeikräfte keine Nachsichtigkeit bei Randalieren geduldet hatte. Die Besucher der Veranstaltungen wanderten nach dem Ende friedlich in Richtung Hessentagsstraße oder in Richtung Heimat ab. Es kam im Laufe der Nacht zu zwei Körperverletzungen in der Nähe der Hessentagsstraße, am "Ascher" und in der "Medebacher Landstraße". In beiden Fällen spielte Alkohol eine Rolle - genaue Angaben zur Täterbeschreibung konnten die Geschädigten nicht abgeben.

Gegen 19 Uhr kam es am Donnerstagabend auf der Landesstraße 3076 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem Pkw mit drei verletzen Personen - der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro. Der Fahrer eines Fiat-Talento übersah einen Fordfahrer, der gerade mit seiner Familie vom Hessentag kam - beide Autos wurden mit Totalschaden abgeschleppt.

Das Einsatzprotokoll der Rettungskräfte verzeichneten insgesamt 67 ambulante Behandlungen an den Unfallhilfsstellen. 24 Hessentagsbesucher mussten mit dem RTW in das Korbacher Krankenhaus transportiert werden, wovon auch fünfmal der Notarzt zum Einsatz kam. Lediglich fünf Einsätze waren alkoholbedingt, 24 Einsätze hatten internistischen und 37 Einsätze chirurgischen Hintergrund. Einmal musste ein Kind behandelt werden.

Weitere polizeiliche Einsätze

Gestern Nachmittag fand von 13.30 bis 15.30 Uhr eine Demonstration in Korbach statt, die von der Partei "Die Linke" ordnungsgemäß angemeldet war. Motto der Veranstaltung war "Demonstration für den Frieden" mit einer abschließenden Kundgebung vor dem Finanzamt unter dem Motto "Abrüsten statt Aufrüsten". Die 36 Demonstrationsteilnehmer hielten sich an die vorgegebene Verlaufsstrecke, die auch über einen Teil der Hessentagsstraße verlief und den Auflagen der Stadt Korbach. Die gesamte Veranstaltung verlief friedlich und ohne Zwischenfälle.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde auf dem Fußweg zwischen der Medebacher Landstraße und Südring, Hessentagsstraße das Werbepavillon des ADAC durch unbekannte Diebe abgebaut und entwendet. Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Link: Unfall zwischen Korbach und Nordenbeck - 30.000 Euro Sachschaden (31. Mai 2018, Fotostrecke)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 01. Juni 2018 um 18:09 Uhr