Unfall zwischen Korbach und Nordenbeck - 30.000 Euro Sachschaden

Donnerstag, den 31. Mai 2018 um 20:52 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend zwischen Korbach und Nordenbeck Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend zwischen Korbach und Nordenbeck Fotos: 112 Magazin

KORBACH/NORDENBECK. Gegen 19 Uhr kam es am heutigen Donnerstagabend auf der Landesstraße 3076 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem Pkw mit drei verletzen Personen - der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Nach Angaben der Polizei am Unfallort, befuhr ein 62-jähriger Mann mit seinem im Landkreis Kassel zugelassenen Fiat Talento die Kreisstraße 57 von Lengefeld in Richtung Nordenbeck, um am Abzweig zur L 3076 nach links in Richtung Korbach abzubiegen.

Dabei übersah der Fiat-Fahrer einen aus Richtung Korbach herannahenden, vorfahrtsberechtigten 43-jährigen Mann in seinem silberfarbenen Ford, der vom Hessentag kommend in Fahrtrichtung Lichtenfels unterwegs war. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte der Lichtenfelser sein Fahrzeug nicht mehr anhalten, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision kam.

Während der Talento-Fahrer unverletzt seinen blauen Transporter verlassen konnte, wurden der Lichtenfelser und seine beiden Insassen (Frau und Kind) in das Kreiskrankenhaus gebracht. Wie schwer die Verletzungen sind, darüber liegen derzeit keine Informationen vor.

Allerdings bewertete die Polizei den Gesamtschaden an den Autos auf etwa 30.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch die Firma Heidel abgeschleppt werden.

Abgesichert wurde die Unfallstelle durch eine Polizeistreife, die den Unfall protokollierte, einen Schutzpolizisten mit Motorrad und einen Mitarbeiter vom Verkehrsdienst.  (112-magazin)

Link: Unfallstandort Landesstraße 3076

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 31. Mai 2018 um 21:56 Uhr