Aufmerksamer Zeuge vereitelt Straftat - Handschellen klicken

Montag, den 28. Mai 2018 um 10:54 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Festnahmen nach Pkw-Aufbruch in Bad Arolsen Festnahmen nach Pkw-Aufbruch in Bad Arolsen Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

BAD AROLSEN. Zwei italienische Staatsangehörige wurden am Sonntag gegen 13 Uhr, nach einem Pkw-Aufbruch in Bad Arolsen festgenommen. 

Gegen 12.55 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Tatzeuge drei Täter festhält. Durch eine sofort entsandte Steife konnten zwei Verdächtige vor Ort festgenommen werden. Der Dritte war geflüchtet.

Die Täter hatten in einem Hinterhof in der Bahnhofstraße einen Pkw aufgebrochen und aus der Mittelkonsole das Autoradio ausgebaut. Der Zeuge hatte die Täter bei der Tatausführung erwischt und anschließend bis zum Eintreffen der Polizei versucht festzuhalten.

Beamte der Polizeistation Bad Arolsen nahmen die beiden 30- und 46 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um italienische Staatsangehörige mit Wohnsitz im hiesigen Bereich. Nach erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurden die mutmaßlichen Täter wieder entlassen. Der Dritte Täter war in Richtung Große Allee geflüchtet und wird durch den Zeugen wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • 35 bis 40 Jahre alt
  • schwarze, kurze Haare
  • bekleidet mit schwarzem Oberteil, Cargo-Shorts und Sonnenbrille

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990  entgegen. (ots/r)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Montag, den 28. Mai 2018 um 12:31 Uhr