Schikane nicht genommen - Spark landet neben Bahnstrecke

Dienstag, den 22. Mai 2018 um 15:31 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 22. Mai kam es am Bahnübergang Twiste zu einem Verkehrsunfall - der Grund dafür ist unklar Am 22. Mai kam es am Bahnübergang Twiste zu einem Verkehrsunfall - der Grund dafür ist unklar Foto: 112-magazin

BERNDORF-TWISTE. Mit ihrem minzgrünen Chevrolet Spark ist eine  67-jährige Frau am Dienstagmittag von der Fahrbahn abgekommen und neben den Bahngleisen zum Stehen gekommen.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, befuhr die Korbacherin die Bundesstraße 252 aus Richtung Berndorf in Fahrtrichtung Twiste, als sie aus bislang ungeklärter Ursache am Bahnübergang nicht dem Kurvenverlauf folgte, sondern zwischen der Lichtzeichenanlage und den Warnschildern geradeaus hindurchgebraust war. Dabei wurde ein Warnhinweisschild beschädigt, Schranke und Ampelanlage blieben aber intakt.

Etwa 80 Meter hinter dem Andreaskreuz blieb die Fau mit ihrem Kleinwagen, direkt neben den Gleisen stehen. Da zunächst nicht klar war, ob die 67-Jährige Verletzungen davongetragen hatte, oder ob eventuell ein medizinischer Grund für den Unfall ursächlich war, wurde die Frau mit einem RTW ins Krankenhaus nach Korbach gebracht. Der Zugverkehr wurde durch den Unfall nicht beeinträchtigt.

Das Abschleppunternehmen Heidel wurde mit der Bergung des Kleinwagens beauftragt.  (112-magazin)

Link: Unfallstandpunkt Bahnübergang B 252

Anzeige:


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 23. Mai 2018 um 07:24 Uhr