Betäubungsmittelkonsum, Blutentnahme

Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 07:43 Uhr Verfasst von  Uli Wahle

FRANKENBERG. Bereits am Dienstag gegen 20 Uhr wurde ein 28 - jähriger Wohrataler im Bereich der Bahnhofsstraße in Frankenberg durch die Polizei kontrolliert.

Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, das Betäubungsmittel konsumiert wurden, welches durch einen Urintest bestätigt wurde.

Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt, die Weiterfahrt wurde vorerst unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln untersagt. (Quelle: 112-Magazin)