Ungebremst auf Bagger aufgefahren - Auto Totalschaden, Krankenhaus

Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 12:28 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 8. Mai ereignete sich ein Unfall auf der Kreisstraße 40 zwischen Reinhardshausen und Reitzenhagen Am 8. Mai ereignete sich ein Unfall auf der Kreisstraße 40 zwischen Reinhardshausen und Reitzenhagen Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Mit ihrem Opel Corsa ist auf der Kreisstraße 40 eine 67-jährige Frau ungebremst auf einen Minibagger aufgefahren - die beiden Verkehrsteilnehmer wurden verletzt in die Asklepiosklinik eingeliefert.

Wie die Polizei auf Nachfrage von 112-magazin.de mitteilte, ereignete sich der Unfall am Dienstagabend um 18.15 Uhr, zwischen den Wildunger Ortsteilen Reitzenhagen und Reinhardshausen.

Mit seinem Minibagger befuhr ein 60-jähriger Mann die Kreisstraße 40 mit Schrittgeschwindigkeit in Richtung Reinhardshausen. Eine ihm folgende 67-jährige Wildungerin erkannte den Minibagger zu spät und krachte mit ihrem Corsa auf das nach hinten gerichtete, massive Schiebeschild des Minibaggers.

Während an den Opel wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 2000 Euro entstanden war, kam der Minibagger mit einer herausgerissenen Heckscheibe davon. Der 60-jährige Erfurter wurde ebenso wie die Bad Wildungerin nach ärztlicher Notversorgung mit einem RTW in die Klinik transportiert.

Die Straße musste in dem Abschnitt für die Dauer der Aufräumarbeiten kurzfristig voll gesperrt werden. (112-magazin)


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 09. Mai 2018 um 13:23 Uhr