Unfall in Dorfitter: Motorrad mit Autos kollidiert (aktualisiert)

Freitag, den 20. April 2018 um 13:43 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Ortsdurchfahrt von Dorfitter musste für mehrere Stunden gesperrt werden Die Ortsdurchfahrt von Dorfitter musste für mehrere Stunden gesperrt werden Fotos: 112-magazin.de

VÖHL-DORFITTER. Mit schweren Verletzungen musste der Fahrer einer Honda in das Korbacher Krankenhaus eingeliefert werden - an dem Motorrad entstand Totalschaden, ein Transporter und ein Pkw wurden ebenfalls beschädigt.

Über den Notruf 110 erreichte die Polizeidienststelle Korbach um 13.54 Uhr die Nachricht, dass sich ein Motorradunfall mit einer schwerverletzten Person in der Ortsdurchfahrt von Dorfitter ereignet hat. Daraufhin wurden zwei Streifenwagenbesatzungen zur Unfallstelle beordert und zeitgleich ein Notarzt, sowie eine RTW-Besatzung alarmiert.

Bei Eintreffen der Beamten und des Notarztes in der Korbacher Straße, war die Fahrbahn bereits komplett gesperrt. Passanten und Verkehrsteilnehmer kümmerten sich um den 30-jährigen Biker, bis der Notarzt die medizinische Erstversorgung übernahm. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der aus dem Kreis Soest kommende Biker in das Korbacher Krankenhaus transportiert. 

Was war passiert?

Nach Polizeiangaben befuhr der Besitzer einer Honda in einer Gruppe Motorradfahrer aus Richtung Thalitter kommend die Bundesstraße 252. In der Ortsdurchfahrt von Dorfitter wollte der 30-Jährige zur Gruppe aufschließen, überholte einige Fahrzeuge und übersah am Abzweig nach Nieder-Ense einen abbremsenden VW-Touran, touchierte diesen und prallte nach links in einen entgegenkommenden Ford Transit. Dabei wurde das Motorrad völlig zerstört. 

Feuerwehr wird alarmiert.

Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk wurde um 14.06 Uhr über die Leitstelle alarmiert, weil die Polizei auslaufende Betriebsstoffe gemeldet hatte. Mit drei Einsatzwagen rückten elf Freiwillige aus Dorfitter und Obernburg an, streuten Ölbindemittel auf die verschmutze Fahrbahn, führten Reinigungsarbeiten durch und halfen dem hinzugezogenen Sachverständigen.

Um 16.30 Uhr konnte die Ortsdurchfahrt durch die Polizei wieder freigegeben werden.  (112-magazin)

Link: Unfallstandort Korbacher Straße in Dorfitter

Hier gehts zur Folgemeldung: Motorradunfall endet tödlich, 8000 Euro Sachschaden

Zuletzt geändert am Samstag, den 21. April 2018 um 09:57 Uhr