Sattelzug steckte fest: Vollsperrung aufgehoben (aktualisiert)

Freitag, den 13. April 2018 um 14:16 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Landesstraße zwischen Bad Arolsen und Massenhausen musste gesperrt werden Die Landesstraße zwischen Bad Arolsen und Massenhausen musste gesperrt werden Foto: 112-magazin.de

MASSENHAUSEN/BAD AROLSEN. Die Landesstraße 3078, zwischen Massenhausen und Bad Arolsen, war am Freitagnachmittag für den Verkehr in beide Richtungen voll gesperrt. Grund dafür war ein festgefahrener Sattelzug.

Gegen 13.30 Uhr kam der weiße DAF-Schlepper beim Wendemanöver nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er im weichen Waldboden stecken blieb. Der 57-jährige Fahrer aus Dortmund war auf dem Weg nach Korbach um Reifen zu laden und hatte sich nach eigenen Angaben verfahren, da die Bundesstraße 252 wegen einem Unfall gesperrt war (wir berichteten).

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die Strecke voll gesperrt werden. Um 15.15 Uhr, nachdem ein Bergungskran den Lkw samt Auflieger aus der misslichen Situation befreit hatte, konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Die Umleitungen wurden durch Hessen Mobil ausgeschildert. Sie führten über Gut Frederinghausen, Gembeck und Mühlhausen zur Bundesstraße 252.   (112-magazin)

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Freitag, den 13. April 2018 um 17:14 Uhr
Zurück zum Anfang