Unfall auf der Bundesstraße 252 - Strecke kurzfristig gesperrt

Freitag, den 09. März 2018 um 09:20 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Bundesstraße 252 musste zeitweise voll gesperrt weden. Die Bundesstraße 252 musste zeitweise voll gesperrt weden. Foto: 112-magazin.de

KIRCHLOTHEIM. Ein Verkehrsunfall mit einem Lkw auf der Bundesstraße 252 sorgte am frühen Freitagmorgen für Verkehrsbehinderungen und eine kurzzeitige Vollsperrung zwischen Kirchlotheim und Schmittlotheim.

Ein 28-jähriger Lkw-Fahrer war mit seinem Scania gegen 6 Uhr aus Richtung Frankenberg in Richtung Kirchlotheim unterwegs. Dabei geriet der Anhänger des Lkws aus bisher nicht geklärter Ursache nach rechts auf die Bankette. Beim Gegenlenken krachte der Lkw nach links gegen die Leitplanke, der Anhänger kippte daraufhin um und blieb auf der Straße liegen.

Der aus Porta-Westfalica stammende Fahrer hatte 30 Tonnen mit Retourware von Tchibo geladen. Daher musste ein Spezialunternehmen aus Frankenberg, welches den Hänger auf die Räder stellen sollte, mit schwerem Gerät anrücken. Gegen 8 Uhr gelang das Bergemanöver, sodass die Bundesstraße 252 zumindest für den Verkehr halbseitig freigegeben werden konnte.

Mittlerweile (Stand 8.30 Uhr) läuft der Verkehr wieder reibungslos. Der Schaden an der Zugmaschine, sowie am Hänger wurde von der Polizei auf 15.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. 

Link: Unfallstandort Bundesstraße 252

Zuletzt geändert am Samstag, den 10. März 2018 um 09:50 Uhr

Videobeitrag

Bildergalerie

Zurück zum Anfang