Soldaten aus Frankenberg verunglückt - Ein Toter, ein Schwerverletzter

Dienstag, den 06. März 2018 um 16:25 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Am 5. März kam es auf dem Truppenübungplatz Klietz zu einem Unfall Am 5. März kam es auf dem Truppenübungplatz Klietz zu einem Unfall Titelbild: Symbolbild 112-magazin

FRANKENBERG. Auf dem Truppenübungsplatz Klietz in Brandenburg wurde am Montag ein Kamerad (24) tödlich und ein weiterer Soldat (28) schwer verletzt. Nach Angaben von Oberstleutnant Burkhard waren die Soldaten während einer Dienstfahrt, in ihrem Bundeswehrfahrzeug, mit einem Baum kollidiert. Ob ein technischer Defekt am Munitionstransporter Auslöser des Unfalls war oder Glatteis zur Karambolage führte, muss noch geklärt werden.

Weiterhin wurde mitgeteilt, dass die Soldaten zwar im EloKaBtl 932 ihren Dienst versahen, aus dem Landkreis Waldeck -Frankenberg stammen die beiden Soldaten aber nicht.

Derzeit laufen Ermittlungen der Polizei und der Feldjäger um nach Hintergründen für den Unfall zu suchen.  (112-magazin)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Dienstag, den 06. März 2018 um 19:48 Uhr
Zurück zum Anfang