Zwei Unfallfluchten in Bad Wildungen, eine geklärt

Dienstag, den 20. Februar 2018 um 09:51 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei in der Badestadt konnte eine Unfallflucht schnell aufklären. Die Polizei in der Badestadt konnte eine Unfallflucht schnell aufklären. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Von zwei Unfallfluchten, die sich am Samstag im Raum Bad Wildungen ereignet haben, konnten die Beamten der Polizeistation bereits einen Fall klären.

Waffelhaus

Am 17. Februar parkte ein 68-jähriger Opelfahrer aus Vellmar seinen grünen Meriva auf dem Parkplatz am Waffelhaus in Reitzenhagen. In der Zeit zwischen 14 und 14.30 Uhr, war beim Ausparken aus einer Reihe abgestellter Pkws ein Fahrzeugführer rückwärts gegen den Opel gefahren und hatte einen Schaden von 1200 Euro an dem Meriva verursacht. Hier konnte die Polizei schnell einen Erfolg verbuchen und den Verursacher ermitteln.

Bowling-Park

Bislang nicht geklärt werden konnte eine Unfallflucht in Alt-Wildungen. Der Besitzer eines roten VW-Golf hatte am Samstag seinen Pkw auf dem Parkplatz des Bowlingcenters gegen 20.30 Uhr abgestellt. Als der 52-jährige Mann aus Neuental, um 23.20 Uhr, zu seinen Wagen zurückkehrte, stellte er fest, dass die hintere Stoßstange an seinem VW stark deformiert war. Die Polizei nahm den Unfall in der Giflitzer Straße auf und sucht nach Hinweisgebern, die Hinweise zu der Unfallflucht geben können.

Unter der Amtsleitung 05621/70900 sind die Beamten jederzeit erreichbar.  (112-magazin)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. Februar 2018 um 12:55 Uhr