Mit Caddy gegen Fiat gekracht: 21.000 Euro Sachschaden

Donnerstag, den 15. Februar 2018 um 17:34 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 15. Februar ereignete sich auf matschiger Fahrbahn zwischen Frankenberg und Rosenthal ein Unfall ohne Personenschaden Am 15. Februar ereignete sich auf matschiger Fahrbahn zwischen Frankenberg und Rosenthal ein Unfall ohne Personenschaden Foto: 112-magazin

ROSENTHAL/FRANKENBERG. Ungünstige Witterungsverhältnisse führten am heutigen Donnerstag zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3076 zwischen Frankenberg und Rosenthal.

Ereignet hatte sich der Unfall gegen 12 Uhr, als der 28-jährige Fahrer eines im Landkreis Kassel zugelassenen VW-Caddy auf matschiger Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Pkw verlor, über die Fahrbahn rutschte und in einen entgegenkommenden Fiat Ducato stieß. Der  Caddyfahrer war aus Rosenthal kommend in Richtung Frankenberg unterwegs gewesen. Ausweichen konnte der 41-jährige Fahrer aus der Slowakei nicht mehr - durch die Wucht des Aufpralls wurde sein weißer Fiat in den Graben geschleudert, wo er mit Totalschaden zum Stehen kam.

Nach Polizeiangaben wurde der Gesamtschaden an beiden Unfallfahrzeugen auf 21.000 Euro geschätzt, wobei allein 15.000 Euro auf den in der Slowakei zugelassenen Fiat entfallen. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Firma AVAS abgeschleppt werden.  (112-magazin)

Anzeige:








Zuletzt geändert am Freitag, den 16. Februar 2018 um 11:59 Uhr