Wegen Sturm: Unterricht an vielen Schulen im Landkreis fällt aus.

Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 04:53 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Festgefahrener Bus am 17. Januar zwischen Mühlhausen und Helmscheid Festgefahrener Bus am 17. Januar zwischen Mühlhausen und Helmscheid Foto: 112-magazin

WALDECK-FRANKENBERG. Der Unterricht an vielen Schulen im Landkreis fällt am heutigen Donnerstag aus. Als Grund für diese Entscheidung nannten die Schulleiter das drohende Unwetter, bei dem Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h auftreten können. Zum Sturm gesellt sich Schnee, der in Höhenlagen zu massiven Verkehrsbehinderungen führen wird.

Mit umgestürzten Bäumen, Schneeverwehungen und glatten Straßen muss gerechnet werden. Der Bus- und Zugverkehr zu den Schulen wird nicht, wie von einigen Eltern befürchtet wurde eingestellt. Auf eintreffende Schüler sind die Lehrer vorbereitet und bieten Betreuungsunterrichte an. Die Schulleiterin der MPS Goddelsheim teilte am Morgen mit, dass die Abfahrt für Schülerinnen und Schüler, die das Betreuungsangebot warhrnehmen möchten, mit den Bussen nach der vierten Stunde (11.25 Uhr) geplant ist.   

An folgenden Schulen fällt der Unterricht aus:

  • Uplandschule Willingen
  • Diemeltalschule Usseln
  • Mittelpunktschule Adorf
  • Henkelschule Vöhl
  • Westwallschule Korbach
  • Enser Schule Korbach
  • Louis-Peter Schule Korbach
  • Cornelia Funke Schule Gemünden
  • MPS Goddelsheim
  • Mittelpunktschule Sachsenhausen
  • Grundschule Bottendorf
  • Grundschule Ernsthausen
  • Gesamtschule Battenberg

Anzeige:




Zuletzt geändert am Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 07:40 Uhr