Autofahrer schützt betrunkenen - Pkw quer gestellt

Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 20:18 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Vorbildliches Verhalten eines Autofahrers in Kassel Vorbildliches Verhalten eines Autofahrers in Kassel Foto: 112-magazin (Symbolbild)

KASSEL. Richtig und verantwortungsbewusst gehandelt hatte in der Nacht zum heutigen Mittwoch ein Autofahrer, der gegen 2.20 Uhr auf dem Steinweg einen auf der Straße liegenden Mann rechtzeitig entdeckte. Er stoppte seinen Wagen, stellte ihn quer um den Mann zu schützen und verständigte, wie  bereits einige andere Verkehrsteilnehmer vor ihm auch, den Rettungsdienst.

Dieser und eine zwischenzeitlich angeforderte Streife des Polizeireviers Mitte trafen wenige Minuten später in Höhe der Brüderkirche ebenfalls auf den Mann. Er schlief tief und fest und hatte sich mit seiner Jacke ein Kissen geformt. Die Beamten brauchten einige Zeit, bis der offenbar stark alkoholisierte Mann aufwachte. Sein Alkoholpegel ließ nicht zu, ihn unbetreut zu lassen.

Da die Rettungssanitäter keine medizinischen Beeinträchtigungen feststellten, brachten ihn die Polizisten zu seiner Sicherheit und Ausnüchterung in das Gewahrsam des Polizeipräsidiums Nordhessen. Der 63-Jährige aus Kassel konnte dann heute Morgen, etwas ausgenüchtert, wieder auf freien Fuß gesetzt werden. (ots/r)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 20:36 Uhr