Brand in Wrexen: Technischer Defekt löste Großbrand aus

Donnerstag, den 11. Januar 2018 um 17:08 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Bürgermeister Elmar Schröder verschaffte sich in den frühen Morgenstunden am Einsatzort einen Überblick in Wrexen Bürgermeister Elmar Schröder verschaffte sich in den frühen Morgenstunden am Einsatzort einen Überblick in Wrexen Fotos: 112- magazin.de (17) Feuerwehr Korbach (4)

DIEMELSTADT-WREXEN. Vermutlich war ein technischer Defekt Auslöser des Brandes am Mittwochmorgen in Wrexen, bei dem eine Werkstatt- und Lagerhalle einer Speditionsfirma fast vollständig zerstört wurde.

Am Donnerstagmorgen untersuchten die Brandermittler der Kriminalpolizei Korbach gemeinsam mit Brandsachverständigen des Hessischen Landeskriminalamtes Wiesbaden die Brandstelle in der Hermann-Scipio-Straße. Es ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Nach Abschluss der Untersuchungen kamen die Beamten zu dem Ergebnis, dass der Brand mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde.

Der Gesamtschaden dürfte deutlich über der bisher angenommen Summe von 500.000 Euro liegen, wie Kriminalhauptkommissar Dirk Richter in einer Pressemitteilung bekannt gab. 


112-magazin berichtete bereits am frühen Mittwochmorgen über den Brand in Wrexen.

Link: Großbrand in Wrexen - Wehren im Einsatz (10.1.2018, Video)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 11. Januar 2018 um 19:02 Uhr