Ford überschlägt sich zwischen Somplar und Frankenberg

Mittwoch, den 27. Dezember 2017 um 12:27 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Abschleppunternehmen musste den völlig zerstörten Fiesta abtransportieren Ein Abschleppunternehmen musste den völlig zerstörten Fiesta abtransportieren Foto: 112-magazin (Symbolbild)

SOMPLAR/FRANKENBERG.  Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 3073 zwischen Somplar und Frankenberg ereignet. Nach Angaben der Polizei kam der Fahrer eines schwarzen Ford Fiesta aus noch ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich, streifte einen Baum und blieb schließlich auf dem Dach unterhalb einer Böschung im Straßengraben liegen.

Dabei wurde der 53 Jahre alte Fahrer aus Hallenberg so schwer verletzt, dass er, nach notärztlicher Erstversorgung, zur stationären Behandlung ins Frankenberger Krankenhaus eingeliefert werden musste. Seine 37 Jahre alte Frau und der neunjährige Sohn blieben unverletzt. Am Pkw – einem älteren Ford Fiesta – entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei mit 500 Euro bezifferte. (Hoffmeister/HNA)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 27. Dezember 2017 um 12:45 Uhr