Schilder umgefahren - Polizei sucht Zeugen

Montag, den 25. Dezember 2017 um 20:15 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Auf dem Lidl-Parkplatz in Bad Arolsen wurde ein Schild umgefahren Auf dem Lidl-Parkplatz in Bad Arolsen wurde ein Schild umgefahren Foto: 112-magazin

BAD AROLSEN. Gleich zwei Unfallfluchten beschäftigen die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen: In der Nacht vom 23. auf den 24. Dezember wurde ein Verkehrszeichen mit dem Symbol "Eltern-Kind" gegen 8.30 Uhr, aus der Bodenverankerung gerissen. Der Vorfall ereignete sich auf dem Lidl-Parkplatz, in der Bahnhofstraße. Vermutlich wurde das Verkehrszeichen von einem Pkw beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Dunkle Fremdfarbe konnte von den Ermittlern am Metallpfosten festgestellt werden. Der Unfallverursacher ist flüchtig.

Von Freitag auf Samstag wurde in Bad Arolsen von einem unbekannten Fahrzeugführer ein Verkehrsschild an einem Zebrastreifen überfahren. Unerlaubt entfernte sich der Fahrzeugführer anschließend vom Unfallort. Die Unfallflucht ereignete sich beim Kreisverkehr am alten Schwimmbad in Bad Arolsen, an der Ausfahrt in Richtung Knusterweg.

In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Dienstag, den 26. Dezember 2017 um 11:39 Uhr