Kaulbachstraße: Diebe klauen Friseurzubehör aber kein Geld

Samstag, den 09. Dezember 2017 um 08:43 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Einbruch in ein Friseurgeschäft in der Kaulbachstraße in Bad Arolsen Einbruch in ein Friseurgeschäft in der Kaulbachstraße in Bad Arolsen Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

BAD AROLSEN. In weiser Voraussicht, in Kürze von einem Polizeifotografen ins rechte Licht gesetzt zu werden, haben unbekannte Täter Kosmetikartikel aus einem Friseursalon in der Kaulbachstraße gestohlen.

Die Dunkelheit ausnutzend brachen in der Nacht zu Freitag bislang unbekannte Täter in einen Friseurladen in der Kaulbachstraße in Bad Arolsen ein. Dazu schlugen die Einbrecher die Scheibe einer Eingangstür ein und verschafften sich so Zugang zum Geschäft. Aus dem Laden stahlen die Einbrecher Friseurutensilien sowie Maniküreartikel, zerschlugen die leere, nicht abgeschlossene Registrierkasse und vergriffen sich an den ungefüllten Trinkgeldbechern der Mitarbeiter. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt.

Wie der Inhaber des Geschäfts gegenüber 112-magazin.de mitteilte, wird grundsätzlich kein Bargeld nach Feierabend im Laden zurückgelassen. Selbst die Spardosen der Mitarbeiter werden täglich geleert. Allein der Sachschaden an Tür und Registrierkasse wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen.

Anzeige:




Zuletzt geändert am Samstag, den 09. Dezember 2017 um 09:32 Uhr