Fahndungserfolg der Polizei - Einbrüche aufgeklärt

Freitag, den 08. Dezember 2017 um 13:23 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Mutmaßliche Täter gefasst Mutmaßliche Täter gefasst Foto: Polizei/ots/Archiv

BAD WILDUNGEN. Der Polizei Bad Wildungen ist es nach aufwändigen Ermittlungen gelungen, Einbrüche in das Bad Wildunger Jugendhaus und in mehrere Gartenhütten aufzuklären - die Straftaten wurden im November begangen.

Drei junge Männer aus Bad Wildungen im Alter von 17 bis 20 Jahren stehen im dringenden Tatverdacht diese Einbrüche gemeinsam begangen zu haben. Die mutmaßlichen Täter waren in der Nacht zu Samstag, den 18. November in das Jugendhaus am Kirchplatz eingebrochen und hatten dabei hohen Sachschaden angerichtet. Sie erbeuteten neben einigen Net- und Notebooks auch einen Tresor, in dem sich ein vierstelliger Bargeldbetrag befand.

Bei den Durchsuchungsmaßnahmen konnten die Beamten einen Teil der Beute auffinden. Sie stellten mehrere Hundert Euro, den aufgebrochenen Tresor und alle Net- und Notebooks sicher. Die drei polizeibekannten jungen Männer gestanden in ihren Vernehmungen den Einbruch in das Jugendhaus und gaben auch die Einbrüche in mehrere Gartenhütten zu.

Derzeit prüft die Polizei, ob die jungen Männer noch weitere Straftaten begangen haben könnten. Aus ermittlungstaktischen Gründen macht die Polizei keine Angaben darüber, wie sie auf die Spur der jungen Männer gekommen ist. (ots/r)


Link: Vandalismus, Diebstahl und Einbruch in Bad Wildungen (20.11.2017)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Freitag, den 08. Dezember 2017 um 13:41 Uhr