Diebstahl: Jacke mit Portemonnaie aus Wartezimmer geklaut

Dienstag, den 05. Dezember 2017 um 14:50 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Am 4. Dezember ereignete sich ein Diebstahl in der Wicker Klinik Am 4. Dezember ereignete sich ein Diebstahl in der Wicker Klinik Foto: Polizei/ots/Archiv

BAD WILDUNGEN. Am Montagmorgen kam es zu einem Diebstahl einer Jacke aus dem Wartezimmer einer Klinik in Reinhardshausen - die Polizei sucht Zeugen

Nach Angaben von Polizeisprecher Dirk Richter hielt sich ein 76-jähriger Mann aus Bad Wildungen am Montag gegen 10 Uhr zunächst gemeinsam mit seiner Ehefrau in der Klinik Im Kreuzfeld auf. Nachdem das Ehepaar die Garderobe im Wartezimmer der Radiologie abgelegt hatte, blieb die Frau des 76-Jährigen im Wartezimmer sitzen, der Senior begab sich zur Anmeldung.

Kurz darauf betrat ein unbekannter Mann das Wartezimmer, grüßte freundlich und nahm ebenfalls Platz. Nach wenigen Sekunden verließ der Unbekannte wortlos das Zimmer. Die Ehefrau bemerkte umgehend, dass die Jacke ihres Ehemannes nicht mehr am Kleiderständer hing - mit dem Fremden war auch die Jacke samt Schlüsselbund, Portemonnaie und Mobiltelefon verschwunden. Die entwendete Winterjacke der Marke Babista ist Messingfarben.

Durch die Zeugin konnte der Dieb wie folgt beschrieben werden: Vermutlich Deutscher, etwa 60 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, dunkle mittellange, ungepflegte Haare, Vollbart, bekleidet mit dunkler Hose und dunklem Oberteil.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 entgegen.

Anzeige:




Zuletzt geändert am Dienstag, den 05. Dezember 2017 um 15:17 Uhr
Zurück zum Anfang