Waldeck: Eine Tote bei Zusammenstoß zwischen Netze und Sachsenhausen

Dienstag, den 14. November 2017 um 19:05 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(22 Stimmen)
Schwerer Unfall am 14. November zwischen Netze und Sachsenhausen. Schwerer Unfall am 14. November zwischen Netze und Sachsenhausen. Titelbild: 112-magazin.de

NETZE/SACHSENHAUSEN. Tödliche Verletzungen hat eine 74 Jahre alte Frau aus Waldeck beim Zusammenstoß ihres Autos mit einem BMW am Dienstagnachmittag erlitten. Ein 22-Jähriger aus einem Waldecker Ortsteil kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Ursache für den folgenschweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 485 am Abzweig nach Waldeck ist vermutlich Unachtsamkeit.

Fest steht laut Polizei bislang, dass der 22-jährige Mann gegen 15.25 Uhr von Sachsenhausen in Richtung Netze unterwegs war. Die 74-Jahre alte Frau bog am Abzweig aus Waldeck kommend mit ihrem Smart nach links auf die B 485 in Fahrtrichtung Sachsenhausen ab, dabei übersah die Frau den von links kommenden jungen Mann mit seinem BMW. Ungebremst und frontal schoss der BMW in die linke Seite des Smart und schleuderte den Wagen der 74-Jährigen auf die gegenüberliegende Seite, wo der Smart zerstört im Feld zum Stehen kam. Der BMW wurde in die Luft geschleudert und kam hinter der Anstoßstelle rechts neben der Straße auf dem Dach zum Liegen.

Die Fahrerin des Smart wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde durch Ersthelfer leblos aus dem Fahrzeug geborgen. Die 74-jährige Frau konnte durch die sofort alarmierten Kräfte inklusive Notarzt nicht mehr gerettet werden, sie starb nach erfolglosen Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle.

Rund 26 Einsatzkräfte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Andreas Przewdzing,  der Feuerwehren Waldeck, Sachsenhausen und Netze kamen nur wenig später zur Unfallstelle, sperrten die Straße und unterstützten Polizei und Rettungskräfte, später auch den angeforderten Abschleppdienst bei den Arbeiten. Im Nachgang wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und die Straße von Autoteilen gesäubert.

Die B 485 war für fast drei Stunden gesperrt worden. Polizeibeamte überbrachten die traurige Nachricht vom Tod der 74-Jährigen den Angehörigen.

Die Staatsanwaltschaft Kassel wurde von dem tödlichen Verkehrsunfall in Kenntnis gesetzt. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden bei der Polizeistation Korbach geführt. An beiden Fahrzeugen enstand Totalschaden in Höhe von 12.000 Euro.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 15. November 2017 um 08:01 Uhr

Videobeitrag

Waldeck: Eine Tote bei Zusammenstoß zwischen Netze und Sachsenhausen

Bildergalerie

Zurück zum Anfang