Sattelzug fällt durch unsichere Fahrweise auf - Alkohol im Blut

Sonntag, den 12. November 2017 um 09:19 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Am 9. November mussten die Beamten der Polizeistation Frankenberg auf der B 252 eingreifen um Schlimmeres zu verhindern Am 9. November mussten die Beamten der Polizeistation Frankenberg auf der B 252 eingreifen um Schlimmeres zu verhindern Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

FRANKENBERG. Während einer Dienstfahrt am Donnerstag fiel einer Polizeistreife auf der Bundesstraße 252 ein Lkw mit Anhänger durch unsichere Fahrweise auf. In Höhe Ederbringhausen wurde der Fahrer gegen 11 Uhr angehalten und überprüft. 

Dabei stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Ukrainers fest. Ein Alkotest bestätigte die Vermutung, dass der 21-Jährige sein Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung gesteuert hatte. Im Nachgang wurde bei dem Ukrainer eine Blutentnahme im Krankenhaus Frankenberg durchgeführt.

Der Führerschein des 21-Jährigen wurde daraufhin sichergestellt und eine Anzeige gefertigt. Die Spedition schickte einen Ersatzfahrer zur B 252 um die Weiterfahrt zu gewährleisten. 

Anzeige:


Zuletzt geändert am Sonntag, den 12. November 2017 um 09:45 Uhr
Zurück zum Anfang