Vandalismus, Sachbeschädigung und Diebstahl am Diemelsee

Freitag, den 10. November 2017 um 15:08 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Die Polizei sucht Hinweisgeber Die Polizei sucht Hinweisgeber Symbolbild 112-magazin

DIEMELSEE-HERINGHAUSEN. Erneut bitten Polizeibeamte die Bevölkerung um Mithilfe - innerhalb der letzten Woche wurde der Jugendzeltplatz am Diemelsee von Dieben heimgesucht. 

In der Zeit von Freitag, 3. November, bis einschließlich Donnerstag, 9. November, haben unbekannte Täter erhebliche Sachschäden auf einem Jugendzeltplatz in Diemelsee-Heringhausen angerichtet und verschiedene Gegenstände gestohlen. Der Schaden wurden erst am Donnerstag festgestellt.

Die Täter begaben sich vermutlich zunächst an das Funktionsgebäude des Zeltplatzes. Dort brachen sie ein Vorhängeschloss eines Holzverschlags auf. Aus diesem wurden diverse Werkzeuge und Grillutensilien genommen und vor das Gebäude gebracht. Weitere Gegenstände, wie eine Kabeltrommel und mehrere Schaufeln, nahmen die Täter mit.

Damit aber noch nicht genug. Vermutlich anschließend wurden weitere Sachbeschädigungen begangen. Mit am Tatort aufgefundenen Holzstämmen wurden die Scheiben im Bereich der Küche des Funktionsgebäudes eingeworfen. Außerdem wurde ein neben dem Gebäude abgestelltes mobiles Wohnheim beschädigt. Hier schlugen die Täter mit einer Aluleiter, die sie vorher aus dem Holzverschlag entnommen hatten, weitere Scheiben ein.

Während die Täter eine eher geringe Beute machten, richteten sie erheblichen Sachschaden an. Dieser dürfte sich nach ersten Schätzungen der Ermittler der Polizeistation Korbach auf etwa 3000 Euro belaufen.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 10. November 2017 um 15:27 Uhr