Mit Golf VI überschlagen: Kein Führerschein, Alkohol im Blut

Freitag, den 03. November 2017 um 14:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Gegen 3.30 Uhr ereignete sich am 3. November ein Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 Gegen 3.30 Uhr ereignete sich am 3. November ein Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 Symbolbild 112-magazin

BATTENBERG. Mit seinem Golf hat sich in den frühen Morgenstunden auf der Bundesstraße 253 ein 35-Jähriger überschlagen, der Sachschaden wird auf 10.500 Euro geschätzt.

Der 35-Jährige, der in einem Battenberger Ortsteil wohnt, war mit seinem blauen Volkswagen gegen 3.30 Uhr aus Richtung Battenberg in Fahrtrichtung Laisa unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und eine Baumreihe beschädigte, worauf sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und dabei völlig zerstört wurde. 

Eine hinzugerufene Polizeistreife stellte bei dem Golffahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest, so dass der Mann die Streife mit zur Blutentnahme in das Stadtkrankenhaus Frankenberg begleiten musste. Im Nachgang wollten die Beamten den Führerschein des Unfallfahrers überprüfen, hier stellte sich aber heraus, dass der 35-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins ist.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Freitag, den 03. November 2017 um 15:15 Uhr