Mit Opel gegen Baum gefahren - Feuerwehr im Einsatz

Mittwoch, den 11. Oktober 2017 um 06:06 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Polizei und Feuerwehr mussten am 10. Oktober in den Königsquellenweg ausrücken Polizei und Feuerwehr mussten am 10. Oktober in den Königsquellenweg ausrücken Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Mit seinem roten Opel ist am Dienstagabend ein 18-Jähriger in Bad Wildungen gegen einen Baum gefahren - die Feuerwehr wurde nachalarmiert.

Der Alleinunfall ereignete sich gegen 22.15 Uhr im Königsquellenweg, nachdem der Bad Wildunger mit seinem Corsa aus Richtung Herrenmühlsweg in Richtung Rörigstraße unterwegs war. Aus bislang nicht geklärter Ursache hatte der junge Mann die Kontrolle über seinen Pkw verloren und krachte mit der Front seines Autos gegen einen Baum. Dabei wurde der 18-jährige Fahrer nicht verletzt, auslaufende Betriebstoffe sorgten dann aber doch für eine Nachalarmierung der Bad Wildunger Feuerwehr.

Durch die Leitstelle alarmiert, trafen die Freiwilligen wenig später am Unfallort ein, streuten Ölbindemittel auf auslaufende Betriebsstoffe und säuberten die Straße. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Beamten der Bad Wildunger Polizei gaben den Schaden an dem roten Corsa mit 3200 Euro an.

Alkohol- oder Betäubungsmittelkonsum wurde bei dem Fahrer nicht festgestellt.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 um 06:47 Uhr
Zurück zum Anfang