Polizei erwischt randalierende Jugendliche

Sonntag, den 22. Januar 2012 um 19:44 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BAD WILDUNGEN. Drei junge Männer und eine junge Frau haben in der Brunnenstraße randaliert. Eine Polizeistreife erwischte das Quartett, das unter anderem eine Holzfigur und einen Blumenkübel umgeworfen hatte.

Wie die Wildunger Polizei am Sonntag auf Anfrage von 112-magazin.de mitteilte, war es bereits am frühen Samstagmorgen zu der Randale gekommen. Vor dem Lokal "Play Inn" in der Brunnenstraße 66 waren die vier 17- bis 18-Jährigen gegen 3.10 Uhr aufgefallen. Die Polizisten sprachen den Teenagern einen sogenannten Platzverweis aus - das heißt, sie mussten das Feld räumen. Aufräumen mussten sie die angerichtete Unordnung aber offenbar nicht, denn noch am Samstagmorgen lagen die umgeworfene Holzfigur und der Blumenkübel in der Brunnenstraße.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 22. Januar 2012 um 20:46 Uhr