Drogenfahrt endet in Polizeikontrolle

Samstag, den 30. September 2017 um 06:08 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Am 29. September geriet in Frankenberg ein 20-Jähriger in eine Polizeikontrolle mit weitreichenden Folgen Am 29. September geriet in Frankenberg ein 20-Jähriger in eine Polizeikontrolle mit weitreichenden Folgen Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

FRANKENBERG. Nicht nur Drogen im Blut, sondern auch bei sich, hatte ein 20-Jähriger aus Frankenberg. Es droht ein Strafverfahren und ein Fahrverbot.

Der junge Mann war Freitagnacht gegen 23.25 Uhr mit seinem VW-Passat in eine allgemeine Polizeikontrolle geraten. Den geschulten Blicken der Beamten entging dabei nicht, das der Fahrer unter Drogeneinfluss stand, so dass ein Vortest durchgeführt wurde. Nachdem dieser positiv verlaufen war, musste der 20-Jährige der Streife zur Wache folgen, dabei stellte sich heraus, dass der Frankenberger weitere Drogen bei sich trug, die sichergestellt wurden.

Eine anschließende Blutentnahme im Krankenhaus brachte Gewissheit - der Mann stand deutlich unter Drogen und muss sich nun der Justiz stellen.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Samstag, den 30. September 2017 um 06:46 Uhr