Beim Verlassen des Fahrzeugs: Alles mitnehmen

Mittwoch, den 27. September 2017 um 08:43 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Wer  Wertgegenstände oder Dokumente im Wagen lässt, darf sich über den Verlust nicht wundern Wer Wertgegenstände oder Dokumente im Wagen lässt, darf sich über den Verlust nicht wundern Symbolbild 112-magazin

KORBACH. In regelmäßigen Abständen warnt die Polizei davor Wertgegenstände und persönliche Sachen sowie Dokumente unbewacht in Autos liegen zu lassen.  Trotzdem werden Diebe immer wieder fündig. So geschehen in Korbach in der Lengefelder Straße. Dort hat in der Zeit von Montagvormittag bis Dienstagmittag ein bislang unbekannter Täter die Scheibe der Fahrertür eines schwarzen Ford Fiesta eingeschlagen und das Auto durchsucht. 

Der Wagen stand vor einem Haus in der Lengefelder Straße gegenüber der Musikschule. Mit dem Täter verschwand auch das Portemonnaie mit zwar wenig Bargeld aber vielen wichtigen persönlichen Dokumenten der Autobesitzerin. Der Gesamtschaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Auch in diesem Fall bittet die Polizeidirektion Korbach um Hinweise. Zu erreichen sind die Beamten unter der Telefonnummer 05631/971-0. (ots/r)

Anzeige:

 

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 27. September 2017 um 09:03 Uhr