Acht Führerscheine im Nachbarkreis kassiert

Montag, den 25. September 2017 um 15:09 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Karte weg Karte weg Symbolbild: pfa/Archiv

BRILON. Auch am Wochenende kontrollierte die Polizei den Verkehr auf den Straßen im Hochsauerlandkreis. So wurde am Samstag die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 7 zwischen Brilon und Rösenbeck kontrolliert. In der Zeit von 10 bis 14.45 Uhr, mussten die Beamten 36 Anzeigen anfertigen.

Acht Fahrer waren so schnell, dass sie zusätzlich mit einem Fahrverbot rechnen müssen. "Tagessieger" war ein 29-jähriger Motorradfahrer aus Lippstadt der mit 126 km/h auf der B 7 unterwegs war. Bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 70 km/h, war der Mann 56 km/h zu schnell. Ein Sattelzug wurde mit 94 km/h gemessen, obwohl für diesen die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 60 km/h lag. Auch dieser Fahrer wird sich mit einem Fahrverbot beschäftigen müssen.

Die Polizei wird auch weiterhin die Straßen des Sauerlandes kontrollieren und konsequent gegen Raser vorgehen.

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 25. September 2017 um 15:25 Uhr