Spektakuläre Unfallflucht in Bad Arolsen - Kennzeichen abgerissen und verduftet

Montag, den 25. September 2017 um 08:17 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Erklärungsbedarf nach Unfallflucht Erklärungsbedarf nach Unfallflucht Symbolbild 112-magazin

BAD AROLSEN. Das Kennzeichen seines eigenen Rollers hat ein 27-jähriger Mengeringhäuser in der Nacht von Samstag auf Sonntag, nach einem Crash mit zwei geparkten Autos abgerissen. Anschließend flüchtete der Rollerfahrer zu Fuß, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Nach Polizeiangaben befuhr der 27-Jährige mit seinem Zweirad am 24. September um 3 Uhr, die Straße Unter den Eichen in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 4 hätte er nach dem Durchfahren einer Rechtskurve an der Einmündung zur Landauer Straße halten müssen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Mengeringhäuser mit seinem Roller aber geradeaus, überquerte einen Fußgängerweg, berührte mit seinem Roller einen Bordstein, hob daraufhin ab und prallte mit seinem Körper auf die Motorhaube eines dort abgestellten Autos, während sein durch den Helm geschützter Kopf in die Windschutzscheibe des Pkws schlug. Der führerlose Motorroller knallte Sekunden später gegen ein zweites geparktes Auto und verursachte zusätzlich erheblichen Sachschaden.

Eine hinzugerufen Polizeistreife nahm am frühen Morgen den Unfall auf und stellte den Roller sicher, anschließend konnte der Halter anhand der Rahmennummer des Motorrollers feststellt werden. Wieso der 27-Jährige sein eigenes Nummernschild nach dem Unfall vom Roller entfernt und mitgenommen hatte, darüber wird der Mengeringhäuser eine Erklärung bei den Behörden und wahrscheinlich auch bei der Versicherung abgeben müssen. Immerhin entstand an dem geparkten schwarzen Daimler ein Sachschaden von 10.000 Euro, während der daneben abgestellte und beschädigte graue Volvo eine Schadenssumme von 2500 Euro aufweist.

An dem Motorroller entstand Totalschaden, über die möglichen Verletzungen des Mannes liegen keine Erkenntnisse vor.

Link: Unfallstandort Unter den Eichen/Landauer Straße

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 25. September 2017 um 09:55 Uhr