Unfall im Kreisverkehr: Kleinkraftrad umgefahren

Sonntag, den 17. September 2017 um 06:25 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Die Beamten der Polizeistation Korbach wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Briloner Landstraße gerufen Die Beamten der Polizeistation Korbach wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Briloner Landstraße gerufen Symbolbild 112-magazin

KORBACH. Erneut ist es in Korbach zu einem Unfall im Kreisverkehr gekommen: Polizeiangaben zufolge wurde dabei eine Person verletzt, es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von insgesamt 2300 Euro.

Der Unfall ereignete sich am 16. September um 2 Uhr im Kreisverkehr der Briloner Landstraße. Ein 26-jähriger Chevrolet-Fahrer aus einem Korbacher Ortsteil befuhr die Briloner Landstraße in Richtung Innenstadt, beim Einfahren in den Kreisverkehr in Höhe der Louis-Peter-Straße übersah der 26-Jährige einen vorfahrtberechtigten Roller-Fahrer, so dass es zur Kollision kam.

Der 53-jährige Rollerfahrer kam dabei zu Fall und verletzte sich an der rechten Schulter. Hinzugerufene Angehörige kümmerten sich um den gestürzten Mann und brachten den 53-Jährigen zur weiteren Behandlung in das Korbacher Krankenhaus. Während an dem silberfarbenen Kleinkraftrad ein Schaden von 300 Euro angenommen wurde, muss der Autofahrer für die Reparatur seines grünen Chevrolet mindestens 2000 Euro berappen.

Missbrauch von Alkohol oder Betäubungsmitteln wurde bei den Unfallbeteiligten nicht festgestellt.

Unfallstandort Google Maps

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 18. September 2017 um 07:18 Uhr