Einbrüche in Hatzfeld und Reddighausen - Polizei ermittelt

Freitag, den 15. September 2017 um 15:09 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Eine Einbruchserie in Hatzfeld und Reddighausen beschäftigt die Polizei Eine Einbruchserie in Hatzfeld und Reddighausen beschäftigt die Polizei Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

HATZFELD/REDDIGHAUSEN. In der Nacht zu Freitag brachen bislang unbekannte Täter in eine Firma in Hatzfeld und zwei Firmen in Reddighausen ein. In der Straße "Oberau" in Hatzfeld hebelten die Diebe ein Bürofenster eines Spielautomatenaufstellers auf, stiegen in das Gebäude ein und stahlen eine Kasse in der sich ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag befand.

In der Straße "Am Lehmberg" in Reddighausen waren gleich zwei Firmen von den Einbrüchen betroffen. In einem Betrieb für Kunststofftechnik brachen die Diebe zunächst eine Nebeneingangstür auf und gelangten auf diesem Wege in die Fertigungshalle. Um in die angrenzenden Büroräume zu gelangen, hebelten sie zwei weitere Türen auf. Aus einem der Büros stahlen sie einen 3D-Drucker der Firma BFK.

Schließlich brachen die Diebe auch noch in einen Betrieb ein, der Möbelrollen herstellt. Hier hebelten die Diebe zwei Fenster auf und gelangten so in ein Büro und auch in die Fertigungshalle. Im Büroraum machten sich die Diebe an einem Tresor zu schaffen, öffneten ihn mit brachialer Gewalt und stahlen das darin befindliche Bargeld. Ob aus dem Betrieb noch weitere Gegenstände gestohlen wurden, steht noch nicht fest.

Die Höhe des Gesamtschadens summiert sich auf einen hohen vierstelligen Betrag. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Freitag, den 15. September 2017 um 18:57 Uhr