Edersee: Batterien aus Boot geklaut

Freitag, den 15. September 2017 um 13:31 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei am Edersee entgegen Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei am Edersee entgegen Symbolbild 112-magazin

WALDECK/EDERSEE. Ungebetenen Besuch erhielt eine Bootsvermietung in dieser Woche im Bereich der Edertalsperrmauer. Unbekannte Täter entwendeten dort in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, vermutlich von der Wasserseite her kommend, aus einem Elektro-Mietboot zwei Bootsbatterien.

Es handelt sich um  Batterien des Herstellers Banner mit 230 Amperestunden. Die Batterien haben ein Gewicht von jeweils über 50 kg und sind außen weiß, eventuell mit blauer Oberseite. Der Stehlschaden beträgt nach Angabe der Polizei 400 Euro. Für die Neuanschaffung der beiden Batterien müssen die Eigentümer der Bootsvermietung allerdings tiefer in die Tasche greifen: Rund 700 Euro kosten die neuen Batterien. Schäden an der Bootselektrik entstanden glücklicherweise nicht, weil die Batterien fachmännisch ausgebaut wurden.

Nach Angaben der Eigentümerin werden in Kürze Kameras und Bewegungsmelder in den Nachtstunden den Betrieb überwachen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei Waldeck unter der Telefonnummer 05623/5437 entgegen.

Am 13. Juni 2014 kam es in Asel-Süd zu einem ähnlichen Fall. bei dem zwei Batterien gestohlen wurden

Link: Asel-Süd: Boot aufgebrochen, Batterien geklaut (13. Juni 2014)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Freitag, den 15. September 2017 um 15:13 Uhr