Weißer Laster, weiße Wolken: Lkw übersehen, Unfall

Donnerstag, den 07. September 2017 um 17:07 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Der BMW musste nach der Kollision auf der B 251 abgeschleppt werden. Der BMW musste nach der Kollision auf der B 251 abgeschleppt werden.

FREIENHAGEN. Ein Autofahrer aus Norddeutschland hat am Donnerstag einen Lkw übersehen und so einen Zusammenstoß mit dem 7,5-Tonner verursacht. Er habe beim Abbiegen von einem Parkplatz in die B 251 den weißen Laster vor den weißen Wolken am Himmel nicht sehen können, sagte der 46-Jährige später der Polizei.

Der BMW-Fahrer aus Dötlingen bei Bremen hatte auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 251 zwischen den Waldecker Stadtteilen Freienhagen und Sachsenhausen am Mittag eine Pause eingelegt. Als er um 12.45 Uhr weiterfahren und in die Bundesstraße einbiegen wollte, übersah er den aus Richtung Freienhagen kommenden Lastwagen einer Korbacher Spedition. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß.

Dabei prallte die Limousine zunächst mit der linken Front gegen die vordere rechte Ecke des Lasters. Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte der BMW herum und prallte mit dem linken Heck noch leicht gegen den Unterfahrschutz des Lastwagens. Der Schaden summiert sich auf mehrere tausend Euro, eine genaue Angabe vermochte die Polizei zunächst nicht zu machen.

Während der 57 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Korbach die Fahrt in Richtung Kreisstadt nach der Unfallaufnahme durch die Korbacher Polizei fortsetzen konnte, forderte die Polizei für den BMW einen Abschleppdienst an - der Kombi war nicht mehr fahrbereit. (pfa) 


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 07. September 2017 um 17:35 Uhr