B 251: Unfall auf der Umgehungsstraße, Notarzt, Krankenhaus

Samstag, den 02. September 2017 um 12:08 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Zu einem Unfall mit Sach- und Personenschaden kam es am 2. September 2017 auf der B 251 Zu einem Unfall mit Sach- und Personenschaden kam es am 2. September 2017 auf der B 251 Fotos: 112 Magazin

KORBACH. Vermutlich führte Unachtsamkeit am späten Samstagvormittag zu einem Auffahrunfall an der Schnittstelle der Bundesstraße  251 zur Bundesstraße 252. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 47-jährige Fahrer eines grünen Audi A3 von Meineringhausen kommend um 11 Uhr die B 251 um auf die Bundesstraße in Richtung Lelbach einzubiegen. Ihm folgte ein 63-jähriger Mann aus Diemelsee in einem braunen Mercedes GLE.

Während der Audi-Fahrer am Abzweig zur B 252 kurz abbremste, um den Verkehr aus Richtung Dorfitter vorbeizulassen, fuhr der Diemelseer mit der Motorhaube in das Heck des A3.  Bei dem Aufprall wurde die dreiköpfige Familie - darunter die Ehefrau und die Tochter des 47-Jährigen -  in dem Audi verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit einem RTW in das Korbacher Stadtkrankenhaus gebracht. 

Der 63-jährige Benz-Fahrer kam mit dem Schrecken und einem Sachschaden in Höhe von 5000 Euro davon. Der grüne A3 musste abgeschleppt werden, der Restwert an dem Audi wurde von dem Beamten vor Ort mit 1500 Euro angegeben.

Zuletzt geändert am Samstag, den 02. September 2017 um 13:30 Uhr