Teurer Ausflug: Am Twistesee Opel angedotzt und abgehauen

Mittwoch, den 30. August 2017 um 09:27 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Hinweise nimmt die Polizei in Bad Wildungen entgegen Hinweise nimmt die Polizei in Bad Wildungen entgegen Titelbild: Symbolbild 112-magazin

WETTERBURG. Einem 38-jährigen Mann aus Bad Wildungen kommt der Ausflug an den Twistesee am vergangenen Sonntag teuer zu stehen. Gut 2500 Euro Schaden hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Twistesee-Parkplatz verursacht, als er einen geparkten Pkw ramponierte.  Nach Angaben des Bad Wildungers hatte dieser seinen schwarzen Opel Insignia auf dem Parkplatz unterhalb des Stausees am Bericher Seeweg abgestellt.

Als der 38-Jährige zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass sein Opel am Heck stark beschädigt worden war. Der Tatzeitraum kann auf Sonntag, 27. August festgelegt werden. Auf gut 2500 Euro schätzt die Polizei den Schaden an dem Opel, weil die Heckklappe und auch die Heckschürze erhebliche Beschädigungen aufweisen.

Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizei in Bad Wildungen unter der Rufnummer  05621/70900 entgegen.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 30. August 2017 um 09:59 Uhr