Einbrecher: Wenige Euro Beute, aber 1000 Euro Schaden

Dienstag, den 29. August 2017 um 09:16 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Durch eine aufgehebelte Außentür (Symbolfoto) sind die Einbrecher in den Kindergarten im Kuhweg eingedrungen. Durch eine aufgehebelte Außentür (Symbolfoto) sind die Einbrecher in den Kindergarten im Kuhweg eingedrungen. Foto: ots/Archiv

RHODEN. Mit einer Beute von nur wenigen Euro sind Einbrecher aus dem Kindergarten im Kuhweg in Rhoden abgezogen, der hinterlassene Sachschaden beträgt aber laut Polizei rund 1000 Euro. Die Arolser Polizei sucht Zeugen.

Der Einbruch wurde am vergangenen Wochenende in der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen begangen. Bislang unbekannte Einbrecher drangen über eine aufgehebelte Außentür gewaltsam in die Räume des Kindergartens am Kuhweg ein. Dabei hatten es die Täter auf Bargeld abgesehen, sie durchsuchten sämtliche Räume. "Der angerichtete Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt, die erbeutete Bargeldsumme ist knapp zweistellig", sagte Polizeisprecher Dirk Virnich.

Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 29. August 2017 um 09:29 Uhr