Getränkeanhänger überschlägt sich und reißt von Auto ab

Montag, den 28. August 2017 um 15:34 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Der Unfall passierte auf der B 251 zwischen Bömighausen und Neerdar. Der Unfall passierte auf der B 251 zwischen Bömighausen und Neerdar. Foto: pfa/Archiv

BÖMIGHAUSEN/NEERDAR. Weil ein Rad auf die Bankette geriet, ist ein leerer Getränkeanhänger am Sonntagabend auf der B 251 außer Kontrolle geraten, hat sich überschlagen und ist vom Zugfahrzeug abgerissen. Den Schaden an Auto und Anhänger gab die Polizei am Montag mit 9000 Euro an. Verletzt wurde niemand.

Der 42 Jahre alte Autofahrer aus einem Korbacher Ortsteil wollte den Anhänger zurück zu einem Getränkehandel im Upland bringen. Mit seinem Renault Scenic als Zugfahrzeug war der Mann am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf dem Weg von Korbach in Richtung Willingen, als es im Wiesengrund zwischen Bömighausen und Neerdar zu dem Unfall kam.

Polizeiangaben zufolge geriet das rechte Rad des Getränkeanhängers auf die Bankette an der B 251. Daraufhin schleuderte der Anhänger nach links, kippte um und überschlug sich. Die dabei entstehenden Kräfte sorgten dafür, dass der Anhänger vom Zugfahrzeug abriss. Dadurch wurde auch das Auto am Heck beschädigt. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon. (ots/pfa) 


Zuletzt geändert am Montag, den 28. August 2017 um 15:52 Uhr