Bromskirchener bei Unfall in Winterberg verletzt

Donnerstag, den 19. Januar 2012 um 12:30 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Mann aus Bromskirchen und ein Autofahrer aus Hamm wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Mann aus Bromskirchen und ein Autofahrer aus Hamm wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: pfa/Archiv

WINTERBERG/BROMSKIRCHEN. Ein 72 Jahre alter Mann aus Bromskirchen ist bei einem Auffahrunfall im benachbarten Hochsauerlandkreis verletzt worden. Der Mann hatte an einer Ampel gewartet, als ein anderer Autofahrer seinem und einem weiteren Wagen auffuhr.

Wie Polizeisprecher Stefan Trelle am Donnerstag berichtete, war es am Mittwochmittag zu dem Unfall auf der Bundesstraße 480 in Winterberg gekommen. Der 72 Jahre alte Mann aus Bromskirchen und ein 55-Jähriger aus Hamm warteten laut Trelle in ihren Autos vor einer roten Ampel, als ihnen ein 40-jähriger Autofahrer aus Schmallenberg auffuhr. Während der Verursacher unverletzt blieb, zogen sich die beiden anderen Autofahrer leichte Verletzungen zu.

Der Schaden beläuft sich nach Angaben des Polizeisprechers auf rund 25.000 Euro.