Bundesstraße 253: Unfall, 23.800 Euro Sachschaden

Sonntag, den 20. August 2017 um 11:04 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Unfall am 18. August auf der B 253 zwischen Hundsdorf und Fritzlar Unfall am 18. August auf der B 253 zwischen Hundsdorf und Fritzlar Foto: 112-magazin (Symbolbild)

HUNDSDORF/BAD WILDUNGEN. Auf der langen Geraden von Hundsdorf kommend in Richtung Fritzlar, befuhr ein Lkw am 18. August die Bundesstraße 253. Dem Lastkraftwagen folgten zwei Pkw die fast gleichzeitig eine Überholvorgang durchführen wollten - dabei kam es zu einer Kollision, die einen Gesamtschaden von 23.800 Euro auslöste.

Nach Zeugenaussagen setzte eine französiche Staatsbürgerin mit ihrem schwarzen Audi TT zum Überholvorgang an, zog mit ihren Wagen an der 25-jährigen Lichtenfelserin vorbei - die ebenfalls auf die Gegenfahrbahn wechseln wollte - um den Lkw zu überholen. Dabei berührten sich die beiden Fahrzeuge, wobei sich die Französin mit ihrem TT um die eigene Achse drehte und mit der rechten Seite ihres Wagens in die Leitplanke krachte.

An dem blauen Mercedes der 25-jährigen Lichtenfelserin wurde ein Sachschaden von 3000 Euro festgestellt, die junge Frau blieb aber unverletzt. Leichtverletzt dagegen wurde die Französin in ihrem Audi. Eine RTW-Besatzung versorgte die Leichtverletzte an Ort und Stelle. Eine Verlegung in ein Krankenhaus lehnte die in Frankenberg wohnende Fransösin ab.

Wie aus Polizeikreisen zu erfahren war, wurde die beschädigte Leitplanke mit 800 Euro bewertet, so dass ein Gesamtschaden von 23.800 Euro zu verzeichnen war.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Sonntag, den 20. August 2017 um 12:13 Uhr